< zurück zur Übersicht

IDR Kit Immediate Dentoalveolar Restoration

Die Auswahl des richtigen Meißels erfolgt Anhand der Größe des für den Defekt benötigten Knochen­chips, der aus dem Tuber maxillae gewonnen wird. Die gängigsten Instrumente hierfür sind die Lexer Flach- und Hohlmeißel in 6, 8 oder 10 mm Breite.

Generell sollte der gewählte Meißel etwa 2 mm weiter als der benötigte Knochenchip gewählt werden. Die Meißel besitzen ein in Millimetern graduiertes Arbeitsende um so bereits während der Gewinnung die Dimensionen in Länge und Breite des Knochenchips beurteilen zu können.

Weitere Informationen finden Sie in unserem newsticker.

/